Bewerben leicht gemacht

Jedes Unternehmen setzt bei der Bewerbung um eine Ausbildung besondere Schwerpunkte – informiere dich auf den Karriereportalen, wie du dich am besten in Szene setzt. Treffer hat einige Sites für dich gescannt!

Das empfiehlt Kaufland für deinen Lebenslauf

  •  Wenn du uns mit einem Foto von dir einen ersten Eindruck vermitteln möchtest, platziere es im Kopfbereich des Lebenslaufs.
  • Füge deinen Namen, Datum und Ort ein.
  • Strukturiere wichtige Stationen deiner Entwicklung in Blöcke wie persönliche Daten, praktische Erfahrungen, Schulausbildung, EDV-Kenntnisse, Fremdsprachen und Freizeitaktivitäten
  • Gib einzelne Stationen chronologisch an – beginne mit der letzten zuerst.
  • Schreibe nicht mehr als zwei DIN A4-Seiten! Mehr unter www.arbeitgeber.kaufland.de/content/kaufland_arbeitgeber/de/home/Einstiege/ausbildung.html

So will Bayer dich im Gespräch sehen

„In unseren Vorstellungsgesprächen legen wir großen Wert auf eine offene und lockere Atmosphäre, mit Dialogen statt Monologen, mit präzisen Antworten auf gezielte Fragen zu den Gründen für deine Wahl der Ausbildung und unseres Unternehmens. Natürlich wird auch die ein oder andere Fachfrage gestellt, wobei niemand erwartet, dass du den Stoff der Ausbildung bereits durchgearbeitet hast. Es geht hierbei um das grundsätzliche Verständnis von Zusammenhängen im jeweiligen Fachgebiet.

Um sich auf ein Vorstellungsgespräch vorzubereiten, gibt es viele Möglichkeiten, z. B. in einer Übung mit erfahrenen Freunden und Bekannten oder bei professionellen Bewerbungstrainings.“ Mehr unter www.karriere.bayer.de/de/working-at-bayer/leavers/

 

Illustration: Shutterstock