Kennst du schon »Talentcube?«

Mit der App für Video-Bewerbungen per Smartphone kannst du deine ganz persönliche Bewerbung in Form einer eigenen Webseite erstellen. Die 5 wichtigsten Fragen.

Was zeigt die App von dir? Abgebildet sind alle Angaben zu deiner Person, dein vollständiger Lebenslauf und alle wichtigen Dokumente, die du hochgeladen hast. Der Clou: Du präsentierst dich zusätzlich noch mit Videos!

Wie läuft das mit den Videos? Du beantwortest kurz und spontan bis zu drei Fragen aus den Bereichen Persönlichkeit, Motivation und Qualifikation.

Wie verschickt man die Bewerbung? Ist die Bewerbung fertig, erhältst du einen Weblink, den du in einer E-Mail versenden oder – sofern vorhanden – in ein Freifeld im Online-Formular des potenziellen Arbeitgebers  eingeben kannst.

Kostet die App etwas? Talentcube ist kostenlos und kann im App Store von Apple oder bei Google Play heruntergeladen werden.

Wann macht das Sinn? Eine solche Bewerbung bietet sich vor allem für Dienstleistungs- und kommunikative Berufe an. Der Arbeitgeber sieht gleich, ob du dich ausdrücken kannst und Menschen zugewandt bist. Du solltest eine solche Bewerbung allerdings nur in Betracht ziehen, wenn du wirklich gut rüberkommst. Es ist nicht jedermanns Sache, Videos von sich zu drehen. Frag im Zweifel eine Freundin, den Kumpel oder auch deine Eltern, wie sie die Bewerbung finden.

 

 

Illustration: Shutterstock