Zeit für ein eigenes Konto!

Wer ein Studium oder eine Ausbildung beginnt, muss sich auch um seine Finanzen kümmern. Suchen Jugendliche ein passendes Girokonto, sollten sie dabei auf den Kostenfaktor achten, rät die Verbraucherzentrale. Viele Banken bieten Jugendlichen spezielle Ausbildungskontos an, die in der Regel kostenlos sind und zusätzliche Leistungen beinhalten. Bei solchen Angeboten solltet ihr nach Altersbegrenzungen fragen – einige Banken gewähren die Vergünstigungen unabhängig vom Ausbildungsende etwa nur bis zum 26. Lebensjahr. Oft müsst ihr für ein solches Konto auch regelmäßig Ausbildungsnachweise vorlegen – also etwa eine Immatrikulationsbescheinigung einreichen. Du bist unter 18? Dann kannst du ein Konto nur mit Zustimmung der Eltern eröffnen.